Freitag, 13. August 2010

Unsere erste Nacht und der Morgen danach...

Struppi hat doch glatt noch bis 23:30 Uhr geschlafen. Ich bin dann gleich mit ihm raus.
Und diesmal hats geklappt ;) er machte sein kleines Geschäft.
Wir versuchen ihn an ein Codewort zu gewöhnen, damit er sich später, wenn man das Codewort nennt sich löst. Ich also das Codewort „Baum“ gesagt, während er so pieselte. Als er fertig war griff ich in meine Jackentasche und holte Leckerlis raus. Mitten in der Nacht und ich hocke da, freue mich ganz überschwänglich und lobe... sicher ein Bild für Götter gewesen.
Da Struppi ja nun schon am Abend sein großes Geschäft in meiner Wohnung erledigt hatte, dachte ich, dass es das nun war für heute, und ging nach oben. Denkste Puppe ;)
Kaum abgeleint im Wohnzimmer angekommen schnüffelte er wie wild auf dem Boden rum... und plötzlich diese verdächtige Sitzhaltung... da gings auch schon los. Ich hab ihn mir dann ganz schnell geschnappt... das Halsband im Treppenhaus beim Runterflitzen umgeworfen und ihn an den Straßenrand gesetzt. Hm... es passierte nichts. Er guckte mich nur ganz verwirrt an, warum ich ihn in der Wohnung gestört habe.
Ok, dann eben nicht.
Nun war unsere Schlafenszeit angebrochen und ich ging mit ihm ins Schlafzimmer und lockte ihn mit Leckerlis in seine Box, schloss die Türe, machte das Licht dunkel und legte mich neben ihn in mein Bett. Die Leckerlis waren alle und dann ging Theater auch schon los. Jaulen, Bellen, Quietschen, Kratzen „Ich will hier raus!“ Ich versuchte ihn zu beruhigen... klappte aber nicht wirklich. Naja... dann habe ich mal etwas bestimmter zu ihm gesagt, dass jetzt gut sei und „Struppi aus“... nachdem er noch 2 mal brummelte,  warf er sich dann erschöpft hin und schlief doch tatsächlich ein :D
Um 2 Uhr machte er sich dann aber doch schon wieder bemerkbar. Ich bin extra mit Jogginghose ins Bett, damit ich schneller zum Rausgehen fertig bin. Wer mich kennt, weiß, dass ich die totale Schlaftablette bin, wenn ich aufstehe. Ich mich also beeilt ;) holte Struppi aus der Kiste und bin mit ihm raus. Und diesmal klappte es schon ziemlich bald. Und jetzt machte er auch kurze Zeit hintereinander beide Geschäfte. Ich freute mich natürlich wieder überschwänglich – und dass mitten in der stillen Nacht ;) – und belohnte ihn. Das Codewort sagte ich auch rechtzeitig...
Wir sind dann wieder ins Bett. Diesmal meckerte er nur noch kurz und lies sich durch „Struppi aus“ zum Hinlegen bewegen... also schliefen wie weiter. Ich dachte, dass er jetzt bis 6:00 Uhr durchhält und freute mich auf 4 h Schlaf. Aber weit gefehlt...
Um 4:30 Uhr dann wieder aufstehen angesagt.
Wir begrüßten die fleißige Bäckersfrau an unserer Straßenecke. Dann dachte ich, dass ich doch mal das Codewort ausprobiere und sagte zu Struppi „Baum!“ und just in dem Moment hockte er sich hin... Das kann aber doch nur Zufall gewesen sein, denn ich glaube nicht, dass er so schnell lernt ;) aber eins hat er doch schon gelernt! In Mamas Jackentasche sind Leckerlis! Guuuter Hund!
Und dann sind wir noch mal ins Bett. Diesmal meckerte er nur ganz kurz, dass er in seine Box muss und wir schliefen dann bis 6:30 Uhr. Wecken mit Bellen „Hunger!“
Till wurde davon auch wach und Struppi bekam erstmal sein Frühstück. Wieder alles ratzeputz im Affentempo aufgeschlabbert ;) Till, Struppi und ich sind dann raus. Mit dem Lösen klappt auf jeden Fall schon ganz gut. Struppi lässt sich nun nicht mehr von allem ablenken. Aber das andere Geschäft.... ich wusste nicht, dass er jedes Mal muss :D
Denn kaum zurück in der Wohnung, hatte ich auch schon den Haufen in der Küche ;)
Zu 9:00 Uhr haben wir Till zum Hort gebracht. Dorthin habe ich ihn erstmal getragen, denn 1. Wäre hin und zurück doch ganz schön viel Strecke und 2. Wollten wir ja auch schnell ankommen. Ganz stolz präsentierte er seinen Freunden seinen kleinen Hund.
Struppi und ich tapsten dann langsam, an jeder Ecke haltend nach Hause. Er hat sich auch noch mal gelöst und vor unsere Haustür ;) einen Haufen gelegt, den ich natürlich gleich eingetütet habe.

Hier noch ein paar Fotos von Struppis Spielattacken heute nachmittag:




 na warte... gleich komm ich ;)
wirklich gleich...
und zeige dir meine Zähne!

Kommentare:

  1. Solchen Stress hatten wir nicht, oder schon wieder vergessen *lach*
    Das ist wie mit `nem Baby. Eh die so durchschlafen....na daran wirst Du Dich ja noch erinnern können, so lange ist es noch nicht her.:)
    LD
    violett

    AntwortenLöschen
  2. ... oh ja, das ist bei uns mit Murphy auch noch nicht lange her, grins. Schnuffiger "Nachtbericht", hat Spaß gemacht beim Lesen. Und tolle Fotos! Vieeeeeeel Spaß weiterhin mit dem Süßen!

    LG, Hanne (die bestimmt öfter vorbeischaut ;-) )

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja.. wir erinnern uns auch noch sehr gut an die Anfangszeit :-) *wedelwedel*
    Der Struppi ist ein ganz süßer kleiner Kerl ♥
    Wir wünschen euch auch ganz viel Spaß in der spannenden Welpenzeit. Die geht viel zu schnell vorbei..

    Viele Grüße aus Hamburg
    Kerstin & Smilla

    AntwortenLöschen