Samstag, 30. Oktober 2010

Das Daumen drücken lohnt sich...

Wegen Struppis abgebrochenem Reißzahn kann ich wohl aufatmen...

Obwohl der Tierarzt vor 1 Woche sagte, dass frühstens in 2 Wochen mit dem Zahnwechsel dieser Zähne zu rechnen ist, hat Struppi heute den anderen unteren Reißzahn verloren und den, der dem abgebrochenen gegenüberliegt. Und unser Problemkind wackelt auch schon leicht ;)

Ich ärgere mich nur, weil ich heute morgen gesehen habe, dass der eine ganz doll wachelt, ich mich aber von Struppis "Ich will nicht" beeindrucken ließ und ihn nicht selbst gezogen habe. Jetzt sind beide Zähne wohl in seinem Magen gelandet :(
Schade... Habe ich doch die Hälfte der Frontzähne und nen Backenzahn in meiner Zahndose. Ein Reißzahn würde die Sammlung komplettieren.

Danke Euch fürs Daumendrücken... Bleibt Struppi doch eine Zahnextraktion unter Vollnarkose erspart. :D

Liebe Grüße Angi

Kommentare:

  1. Hi Angi!
    Das ist gut zu lesen! So ist's dann doch praktisch, dass der Süße noch seine spitzen Milchbeißerchen hat ;-)

    LG, Hanne

    PS: Schade mit Deiner Zahnsammlung - ich habe von beiden Banausen auch nur ein paar Zähnchen "erwischt", die meisten haben sie geschluckt...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Grüße an den kleinen Strolch. Habe vor ein paar Jahren 3 Parson Russel Terrier als Tierfigur für eine Züchterin modelliert.
    Weiterhin alles Gute!
    Gaby

    AntwortenLöschen