Donnerstag, 16. September 2010

er ist ja schon sooo groß geworden...

Klein Struppi wird immer größer ;)
Langsam wird es Zeit, dass er zur Welpenschule geht.

Ein ganz schöner Draufgänger unser Dicker... Hören? Nur wenn er Leckerlis riecht...
Aber ich habe ja an der Leine mein Zauberbeutelchen ;) Also immer alles dabei!

An der Strasse macht er brav "Sitz" und wartet auf mein "Zack Zack!" Dann laufen wir los und auf der anderen Seite gibt es einen Snack. Auch an der Treppe macht er brav sitz und wartet auf sein Leckerli.
Pfui klappt auch prima und Papier, Verpackungen oder Zellstoff läßt er auch sofort liegen wenn ich "Aus" sage. Aber wehe er findet eine Feder oder Essen dann würgt er es SOFORT runter und ich habe keine Chance :( Das heißt für mich, dass ich beim Gassigehen seinen Weg vor ihm abscanne um Eventualitäten aus dem Weg zu gehen. Wenn er weglaufen will, dann tut er es... kein "Stop" oder "Hier" hilft dann. Er mag dann einfach nicht hören. Also geht es ohne Leine leider gar nicht.

Am Wochenende waren wir bei meinen Eltern und ihrem großen Airdale Terrier Mischka. Anfangs hatte ich da noch so meine Bedenken, weil ich weiß, dass Struppi absolut angstlos ist und ihn auch ein "Wegbellen" oder "Knurren" nur kurz beeindruckt und er dann gleich wieder auf den Hund "losgeht"
Da Mischka auch ein ganz schöner Dickkopf ist habe ich da doch mit mehr Gegenwehr gerechnet. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Das klappte prima mit den Beiden. Die haben den ganzen Nachmittag getobt und miteinander gespielt. Mischka schnappte sich ein Spielzeug und rannte gemühtlich immer vor Struppi weg. Der Kleine gab alles und flitzte wie ein Weltmeister dem Großen hinterher. Der freute sich nur, denn Struppi hatte keine Chance ihn einzukriegen.







Zwischendurch mal ein Päuschen
Um 19:30 Uhr war Struppi dann völlig platt. Wir hatten seine Box dabei und er verschwand in ihr ;)
Sein Köpfchen ließ er halb raus hängen. Mischka kam gucken und war ganz traurig, dass sein Freund nicht mehr spielen wollte. Struppi ließ sich nicht stören und schlief ein.
Das war ein schöner Tag und wir werden das bald wiederholen.
Hier noch ein paar Bilder von daheim:

mein Großer und mein Kleiner ;)
sein rechtes Auge ist jetzt schon fast ganz schwarz...
"hier bin ich Chef"
sind das nicht riesen Füße?

Bis zum nächsten mal,
liebe Grüße Angi

Kommentare:

  1. Hallo, Kumpel Struppi!
    Ich dachte schon, Du wäfrst immer noch platt von unserem Herumgetolle letzten Sonnabend oder machst Deiner Mama so viel zu schaffen, dass sie keine Zeit mehr zum bloggen findet (hihi..)
    Gerade wollte ich Dich anrufen, da sah ich Deine neuesten Fotos.
    Ist ja richtig gut, was Du schon alles kannst, aber noch besser ist, dass Du so manchen Befehl einfach überhörst. Behalte das so lange bei, wie Du kannst, denn irgendwann lassen sich die Zweibeiner dagegen was einfallen und dann ist es vorbei mit der richtigen Freiheit.
    Doch Du hast es wohl ganz gut getroffen, denn Deine Mama unterschätzt Dich wohl noch immer.
    Oder wie kommt es sonst, dass sie behaupest, Du seist nicht schnell genug für mich gewesen?
    Wie oft hast Du mir das Spielzeug abgejagd oder mich einfach in mein Fell am Hals geschnappt? Ich konnte schon nicht mehr mitzählen. Und wer da behauptet, ich sei extra langsam gelaufen, der kennt Dich wohl noch nicht gut genug.
    Weiter so mein Lieber. Ich werde sehr froh sein, wenn mein Bruder, der inzwischen sicher auch schon etwas gewachsen ist, bald ebenso mit mit herumtollen kann, wie Du es am letzten Samstang stundenlang geschafft hast.
    Machs gut, bis demnächst, Dein Kumpel und Neffe
    Mischka

    AntwortenLöschen
  2. P.S.
    Komm wieder her, wir gehen Pilze suchen. Mama holt jeden Tag große Körbe aus dem wald. ich darf freilaufen, weil ich so gut höre.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Struppi!

    Boah - Du bist ja echt schon soooo gewachsen! Toben mit den Großen macht immer einen Riesenspaß, vor allem, wenn die so geduldig mitmachen wie Mischka.
    Gehorchen ist meine Stärke auch noch nicht, aber unsere Leute werden immer weniger nachsichtig :( Genieße das, solange Du kannst!

    LG und Wuff, der Murphy

    LG und Wuff, der Murphy

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Struppi,
    das mit dem Gehorsam wird sicherlich noch kommen...Du bist ja noch soooo jung. Daß dein Spiel mit dem großen Mischka so gut geklappt hat, war doch sicher ein Highlight für Dich und die Zweibeiner. Die Bilder sind jedenfalls ganz klasse. Und deine Füsse...uiii...Du lebst ja echt auf großem Fuß. ;-)

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Struppi.

    Kerstin sagt, es ist eigentlich ganz schön gemein, dass wir Hunde so schnell groß werden.. Ich weiss gar nicht was sie meint, ich finde mich heute noch genau so niedlich wie vor 1,5 Jahren *wedelwedel* Aber ich denke, dass die Nacktnasen das gar nicht böse meinen, die stehen nur total auf kleine Tiere.. oder so *wedelwedel*
    Genieß du mal deine Kleinseizeit noch ordentlich, wenn du erst ein Junghund bist, ist das süße Leben nämlich vorbei.. dann heisst es: Gehorchen, gehorchen, gehorchen (oder zumindest so tun :-) ).

    Viele Grüße aus Hamburg
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Hund ist einfach nur goldig und zusammen mit Mischka ein echtes Dreamteam.
    Ein herrliches Kerlchen!
    LG Desiree & Herr Bödefeld

    AntwortenLöschen